D-Online

Platz für Ihren Slogan

 


Zepterwechsel im Seniorenrat Dietikon 

Elsbeth Preisig übergibt das Leitungsticket ihrem Nachfolger Jean-Pierre Balbiani   


Im Anschluss an die Sitzung des Seniorenrates Dietikon vom 6. November 2018 fanden sich im Alters- und Gesundheitszentrum (AGZ) 24 Personen ein, welche dieses Jahr im Seniorenrat und an diversen Veranstaltungen des Seniorenrates mitgewirkt haben. Sie alle wurden vom Stadtrat Dietikon zum traditionellen Jahresschlussessen eingeladen. Dieser Anlass war in diesem Jahr allerdings durch eine spezielle Mutation geprägt: Die seit fünf Jahren im Amt stehende Präsidentin Elsbeth Preisig übergab beim einleitenden Apéro das Zepter ihrem neu gewählten Nachfolger, dem ehemaligen Stadtrat Jean-Pierre Balbiani.

Elsbeth Preisig verdankte zunächst die Mitarbeit der anwesenden Seniorinnen und Senioren, die in verschiedenen Gremien zum erfolgreichen Veranstaltungsjahr des Seniorenrates beigetragen haben. Sie erwähnte im Besonderen die in diesem Jahr erfolgten Aus- und Neueintritte im Rat: Ruth Achermann hat ihr Ressort, den "Lesezirkel", Barbara Immer übergeben. Evi Gretener übergab das "Ressort Homepage/Computeria" an die bisherige Seniorenrätin Margrit Meier-Bozian. Peter Kunz konnte als neuer Webmaster gewonnen werden. Auch Erika Herzig hat im Juni nach langjähriger Tätigkeit im Seniorenrat die "Rechnungsführung"; ihrem Nachfolger Manfred Kind übergeben.

Elsbeth Preisig wies darauf hin, dass ihr Nachfolger auf die Mitwirkung der übrigen Ratsmitglieder zählen könne: Das sind die bereits erwähnte Margrit Meier-Bozian, die auch die stark besuchten "Line-Dance-Kurse" leitet, Peter Jenny, der die "Schulklassenbegleitungen durch Seniorinnen und Senioren" organisiert, Meiri Schnidrig und Ruth Flory ("Senioren helfen Senioren"), Susi Kind ("Smartphonekurse"), sowie die letztes Jahr eingetretenen Vizepräsident Peter Heinzer ("Veranstaltungen/Vorträge"), Markus Schneider ("Zmittagstisch/Kochkurse") und Hansjörg Frei ("Recht/öffentlichkeitsarbeit").

Peter Heinzer würdigte in der Folge im Namen des Seniorenrates die Verdienste von Elsbeth Preisig. Als Präsidentin habe sie mit einem unermüdlichen Einsatz ermöglicht, dass der Seniorenrat Dietikon seine vielfältigen Unterhaltungs-, Dienstleistungs- und Bildungsanlässe für Seniorinnen und Senioren mit Erfolg anbieten konnte. Als Beilage zum Blumenstrauss erhielt sie eine Fahrkarte, welche ihr unter anderem eine gemütliche Postautofahrt ermöglichen wird. Das damit überreichte Modell-Postauto werde – so die scheidende Präsidentin – vor allem ihren Enkeln grosse Freude bereiten.

Jean-Pierre Balbiani, der zwar kein königliches Zepter sondern ein "Anschlussticket mit Klassenwechsel" überreicht bekam, bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und kündigte an, dass er nunmehr auch in seiner neuen Funktion das erfolgreiche Wirken seiner Vorgängerin fortsetzen möchte.

Finanzvorstand Rolf Schaeren übermittelte in der Folge die Grüsse des Stadtrates und verdankte seinerseits die Verdienste des Seniorenrates Dietikon, die er in den vergangenen Jahren als Stadtrat zu schätzen gelernt habe.

Nach diesem offiziellen Teil durften sich die Anwesenden durch das Hotellier-Team des AGZ verwöhnen lassen, die ein hervorragendes Dreigangmenü servierten. Mit Elan wird nun der neue Seniorenrat und die ihn unterstützenden Dietiker Seniorinnen und Senioren das kommende 25.-Jubiläumsjahr angehen können.

von Elsbeth Preisig