D-Online

Platz für Ihren Slogan



Neujahrsblatt Dietikon 2020
Bericht zur Vernissage


Der Präsident des Stadtvereins, Otto Müller, konnte wiederum eine zahlreiche Zuhörerschaft begrüssen. Umrahmt von musikalischen Darbietungen der Limmatclüppler würdigte Fredi Staub seinen verstorbenen Freund Daniel Wirth, Lyriker von Dietikon. Seine Worte wurden mit Dias aus Daniel Wirths Leben ergänzt. Ihm ist unter dem Titel «Licht und Salz» das Neujahrsblatt gewidmet.

Weitere Beiträge befassen sich mit dem römischen Gutshof sowie der Gasversorgung Dietikon, die bereits seit 110 Jahren besteht. Der Morgen klang aus mit einem Apéro und angeregten Gesprächen.

Bericht.  Urs Spörri


Bildergalerie: Anton Scheiwiller

LIZ 19. November 2019

LIZ 24. November 2019

Auf Facebook sind die Limmatchlschlüppler zu hören und zusehen