D-Online

Platz für Ihren Slogan

 

Stadtverein Dietikon

GV vom 5.Mai 2018

 

 Vor der Durchführung der 104. GV fuhr eine interessierte Gästeschar mit dem Car nach Baden, wo man – je nach Führung – eine Zeitreise durch 2000 Jahre Stadtgeschichte absolvieren konnte, sich über Hexen, Mörder, Dirnen und Brandstifter orientieren liess oder sich über Baden Turbo, Industrie, die bewegt, informierte.

Danach ging es zurück nach Dietikon in die Ref. Kirche, wo Stadtvereinspräsiden Lucas Neff 95 Personen zur GV begrüsste. Die Versammlung genehmigte Budget und Rechnung sowie Jahresberichte und nahm von den Aktivitäten und Mitteilungen des Stadtvereins Kenntnis. Die GV stand aber vor allem im Zeichen der Wahlen für die nächsten 4 Jahre. Infolge seiner Wahl zum Stadtrat demissionierte der seit 2006 als Präsident des Stadtvereins tätige Lucas Neff. Otto Müller, Stadtpräsident, würdigte Neffs überaus grosse Verdienste, dankte zudem auch für die Mithilfe dessen Ehefrau Simone und übergab einen Gutschein für ein wohlverdientes gemeinsames Essen. Die Mitglieder des Vorstandes dankten Neff mit einer Urkunde, die sinnbildlich mit einem Schiffssteuer versehen ist.

Als Nachfolger von Lucas Neff gab Otto Müller, noch Stadtpräsident bis 22. Juni, seine Kandidatur bekannt. Er gab seiner Freude an der Lokalgeschichte und am Brauchtum Ausdruck und wurde mit grossem Applaus einstimmig gewählt. Ebenfalls einstimmig wieder gewählt wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder Maya Herzig, Catherine Peer, Bruno Kaufmann, Rolf Brönnimann und Urs Spörri. Neu im Vorstand vertreten sein wird Regula Stauber, Leiterin des Ortsmuseums und der Kommission für Heimatkunde. Sie löst Alex Grieder ab, der bisher Bindeglied zwischen der Kommission für Heimatkunde (Ortsmuseum) und Stadtverein war. Als Revisoren wurden Jürg Dätwyler und Ruedi Schütz bestätigt.

Zum Ausklang des Anlasses traf man sich zu einem Essen im Rest. Heimat.

Mitgeteilt von Urs Spörri, Vorstandsmitglied



Bildergalerie Ausflug Baden und GV Dietikon von Anton Scheiwiller

Bildergalerie Hexen, Mörder und Brandstifter von Theo Bruggmann


Vernissage: «Zeitsprünge»: Ortsmuseum Dietikon dokumentiert den Wandel der Stadt Dietikon: LIZ 9.Mai 2018