D-Online

Platz für Ihren Slogan

 Eröffnung Silja Walter-Raum und Buchvernissage im Kloster Fahr

(pd/ Kloster Fahr, 26. April 2016) Das Kloster Fahr lud die Öffentlichkeit am vergangenen Samstag zu einem „Silja Walter-Tag“ ein. Anlass der Feier am 97. Geburtstag der im Jahr 2011 verstorbenen Schriftstellerin waren die Erscheinung des 11. Bandes ihrer Gesamtausgabe sowie die Eröffnung des „Silja Walter-Raums“. In diesem kleinen aber feinen Ausstellungsraum können sich Besucher mit dem Leben und Werk der Autorin vertraut machen.

  

   

Der Festtag wurde mit einer Wort-Gottesfeier aus der Feder von Silja Walter eröffnet. Nach der Einsegnung des Silja Walter-Raums durch Abt Urban Federer stand der Raum den Besuchern offen. Priorin Irene Gassmann und der Klostergemeinschaft ist es ein Anliegen, dass nicht nur Kennern des Werkes neue Seiten ihrer ehemaligen Mitschwester gezeigt werden. Auch jüngeren Generationen soll mit dieser Ausstellung das literarische Werk von Silja Walter näher gebracht werden. Im neu renovierten, barocken Saal finden sich einerseits ältere Exponate wie der Gebetsstuhl der Autorin, andererseits sind hochmoderne Mittel zur Präsentation ihres Werkes zur Anwendung gekommen. Bildschirme zeigen Ausschnitte aus Theaterstücken und mithilfe von Kopfhörern kann in Hörspiele hineingehört werden. In der „Bibliothek“ darf der Besucher länger verweilen und im Werk von Silja Walter stöbern. Auch über das Leben im Kloster stehen Informationen bereit, bildete es doch den Nährboden des künstlerischen Schaffens von Silja Walter. Dass die schreibende Nonne auch kreative Malerin war, zeigt die Ausstellung anhand einer Auswahl ihrer Bilder.

„Die Themen und Texte sollen Menschen in ihrer persönlichen Gottsuche inspirieren und ermutigen und so das Werk von Silja Walter weiterbrennen lassen“, erklärte Priorin Irene zur Eröffnung des Raums und dankte allen Spendern für die finanzielle und materielle Unterstützung beider Projekte.

An der musikalisch umrahmten Buchpräsentation des 11. Bandes der Silja Walter Gesamtausgabe erklärte Dr. Ulrike Wolitz, die Herausgeberin des Werkes, dass der Inhalt dieses Bandes schon zu Lebzeiten mit der Autorin auf Geistliche Spiele, Gottesdienste und Predigten festgelegt worden war. Der Band zeige die Auseinandersetzung mit der Zeit des Aufbruchs nach dem 2. Vatikanischen Konzil, einer Zeit der Suche nach einer Gestaltung von Gottesdiensten, die die Emotionen und Anliegen der Menschen mit Sprache, Farbe, Tanz und Spiel einzubringen vermag. Hans-Peter Lembeck vom Paulus Verlag war hocherfreut über die Erscheinung dieses 11. Bandes, da das Werk von Silja Walter zu den grossen Säulen des Verlagsprogramms zählt. Er kündigte an, dass am 100. Geburtstag von Silja Walter im Jahr 2019 die Gesamtausgabe mit dem Erscheinen des 12. und letzten Bandes vollendet sein wird.

Der Silja Walter-Raum ist jeden letzten Sonntag im Monat nach dem Gottesdienst von ca. 10.45 bis 14 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist kostenlos. Ab Januar 2017 werden auf Anfrage auch Führungen angeboten. Die Kosten betragen für Gruppen bis max. 15 Personen pauschal CHF 150.- (Tel. 043 455 10 40 oder info@kloster-fahr.ch).

 Angaben zum Buch: Silja Walter, Gesamtausgabe Band 11, Geistliche Spiele, Gottesdienste, Predigten, Paulus Verlag, Freiburg 2016, ISBN 978-3-7228-0860-4 

Verena Huber-Halter, Medienstelle Kloster Fahr.

 

 Bildergalerie