D-Online

Platz für Ihren Slogan

Kirchgemeindeversammlung der katholischen Kirchgemeinde Dietikon

 

Am 13. Juni 2016 konnte Präsident Karl Geiger 97 Gemeindemitglieder und etliche Gäste zur Kirchgemeindeversammlung im Pfarreizentrum St. Agatha begrüssen. Die Jahresrechnung 2015 mit einem Gewinn von CHF 269‘000 wurde einstimmig angenommen. Der Geschäftsbericht 2015 der Kirchenpflege wurde genehmigt. Infolge Kündigung von Pfarrer Kurt Vogt beschlossen die beiden Kirchenpflegen Schlieren und Dietikon den Seelsorgeraum Dietikon Schlieren auf den 1. September 2016 aufzulösen. Dies auf Empfehlung des Bischofsrates. Weil für die Bildung und Auflösung eines Seelsorgeraumes die kirchlichen Instanzen zuständig sind, hat die Kirchgemeinde die Auflösung des Seelsorgeraumes nur zur Kenntnis genommen. Präsident Geiger verabschiedete Pfarrer Kurt Vogt mit einem Dank für seine 6 jährige aktive Tätigkeit als Pfarrer und Moderator im Seelsorgeraum. Die Kirchenpflege wünscht Pfarrer Vogt für seine Zukunft hohe Erfüllung in seinem priesterlichen Wirken und grosse Befriedigung als Seelsorger.

 

Mit Unterstützung des Bischofsrates und dem Generalvikar Dr. Josef Annen ist es uns gelungen für unsere Kirchgemeinde einen neuen Pfarrer zu finden, der auf den 1. September 2016 als Pfarradministrator mit Gemeindeleitungsfunktion seine Tätigkeit bei uns aufnehmen wird. Präsident Geiger heisst den neuen Pfarradministrator Adrian Sutter herzlich in unserer Pfarrei willkommen und wünscht ihm eine gute Aufnahme im Kreise der Mitarbeitenden und den Gläubigen. Adrian Sutter stellt sich den Gläubigen vor und wünscht sich eine erspriessliche Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden und Gläubigen. Ab dem 1. Oktober 2016 wird unser Pfarrer durch Vikar Jean-Marie Kasereka unterstützt. Vikar Jean-Maire hat am 11. Juni 2016 in Chur die Priesterweihe erhalten. Zurzeit ist er noch in Wien tätig.

 

Die Kirchenpflege informierte sodann über eine Vereinbarung mit der Limmattalbahn AG. Obwohl die ursprünglichen Ziele der Linienführung nicht erreicht worden sind, wurde im Rahmen der Vereinbarung die Einsprache zurückgezogen. Da die Stadtbehörden zusammen mit den Beteiligten im Einigungsprozess auf die Linienführung nach den Plänen der Limmattalbahn AG umgeschwenkt sind, war unsere Einsprache chancenlos geworden. Mit unserer Vereinbarung waren Verbesserungen der Gleislage im Bereich Kirchplatz und Bären sowie Erleichterungen für die Zufahrt zur öffentlichen Unterniveaugarage und eine neue Gestaltung des Gartenrestaurants Bären verbunden.

 

Beim abschliessenden Apéro wurde ausgiebig über weltliche, wie auch geistliche Angelegenheiten diskutiert.

Kirchgemeinde Dietikon


LIZ Bericht

 

 


Präsident Geiger heisst den neuen Pfarradministrator Adrian Sutter herzlich in unserer Pfarrei herzlich willkommen.



Ab dem 1. Oktober 2016 wird unser Pfarrer durch Vikar Jean-Marie Kasereka unterstützt.