D-Online

Platz für Ihren Slogan


 

 Eröffnung der Velosaison der Velogruppe Limmattal und Züri-West der Pro Senectute

Wir, die 13 TeilnehmerInnen an der Eröffnungsfahrt der Velosaison, trafen uns am Bahnhof Dietikon in bester Stimmung. Der Wettergott meinte es gut mit uns. Nach kalten Ostern durften wir einen herrlichen Dienstag mit Sonnenschein und ca. 15° Wärme geniessen, was die Vorfreude auf die erste Velotour noch steigerte. Endlich wieder einmal mit Gleichgesinnten unterwegs sein, obwohl man sich während der kalten Jahreszeit auch zu Winteraktivitäten, wie Fondue auf dem Altberg, Wanderung um den Flachsee oder zu einer leichten Schneeschuhtour getroffen hatte. Aber Velofahren bei schönem Frühlingswetter kann fast nicht mehr getoppt werden. Beim Hotel Krone über die Strasse, zur Grunsche und auf dem Veloweg Richtung Reppischtal, wo schon die ersten Steigungen auf uns warteten und die Reiher im Naturschutzgebiet staunten ob der vielen frohgelaunten VelofahrerInnen, die da vorbeiradelten. Beim Beck in Stallikon gönnten wir uns eine Kaffeepause. Gut hatten wir uns gestärkt, denn Ausgangs Stallikon ging es hoch Richtung Grüt. 

Die Abfahrt nach Schachen-Bonstetten war dann die Belohnung für die erste richtige Herausforderung der Saison 2012. Beim Reinigungs- und Filterbecken vor Wettswil erklärte uns Hans Peter vom Leiterteam, dass hier das Abwasser der Autobahn gesammelt und gereinigt wird. Wir treiben nicht nur Sport, wir lernen immer wieder dazu. Sei’s über die Natur, die wir durchfahren oder eben wie heute, etwas Technisches. Nun war es aber an der Zeit, sich auf den Heimweg zu machen. Wir fuhren durchs Wüerital nach Birmensdorf und über Urdorf zurück nach Dietikon. Es war eine schöne Ausfahrt durch den Frühling. Näher Auskünfte erteilt gerne Monica Bamert Tel. 044 590 14 78.  Das ausführliche Tourenprogramm siehe: Webseite: www.pszh-sport.ch

Monica Bamert Tourenleiterin 

 


 

Gruppenbild der 13 Teilnehmerinnen der Velogruppe Limmattal und Züri-West der Pro Senectute beim Bahnhof Dietikon