D-Online

Platz für Ihren Slogan

 

 

Fahrt ins Blaue mit den 80-jährigen Einwohnerinnen und Einwohnern  

Der Stadtrat (in Begleitung von Otto Müller und Heinz Illi und Roger Bachmann) hat am Dienstag-Nachmittag, 2. September 2014, die  Einwohnerinnen und Einwohner des Jahrgangs 1934 zu einer Tour mit unbekanntem Ziel eingeladen.  

Der Treffpunkt fand um 13.00 Uhr auf dem Zelgliplatz statt. Bei schönem Wetter und angenehmer Temperatur begaben sich die geladenen Gäste in die beiden Cars der Firma Riechsteiner und Weber. Die Reise führte über Birmensdorf ins Aeugstertal, dann via Türlen nach Hausen a.A., Cham, am Zugersee entlang weiter nach Risch und Arth. Die Chauffeure wussten während der Fahrt über viel Historisches zu berichten. Die Cars legten erst in Walchwil einen Stopp ein.  

Im Hotel Aesch waren die feinen Znüniteller für die Gästeschar bereits vorbereitet. Stadtpräsident Otto Müller wusste vor dem Dessert von prominenten Persönlichkeiten zu berichten, die im Jahre 1934 geboren oder verstorben waren. Des weitern erfuhren die Gäste, welche Ereignisse und Kuriositäten sich vor 80 Jahren zugetragen hatten.  

Die vorzügliche Bewirtung mit gutem Service im Hotel Aesch liess die Zeit im Nu vergehen. Die Gästeschar begab sich anschliessend auf die Aussichtsplattform und genoss die herrliche Sicht auf den Zugersee  und die Berge. Fotograf Anton Scheiwiller gelang es, die schönen  Augenblicke mit Schnappschüssen einzufangen.  

Gegen 17.30 Uhr fuhren wir am See zurück über Immensee, Sins, Merenschwand nach Dietikon.

Von den 168 eingeladenen Jubilarinnen und Jubilaren nahmen 70 am Ausflug teil. Ein einmaliger Rekord. ( Bericht Stadt Dietikon)  

 

Ausflug der 80 Jährigen von Dietikon nach Walchwil 

Bildergalerie