D-Online

Platz für Ihren Slogan


 

160 000 Rosen für das Recht auf Nahrung


An 680 Verkaufsorten in der ganzen Schweiz verkauften am Samstag 4'000 Freiwillige von Pfarreien und Kirchgemeinden bei strahlendem Frühlingswetter die 160'000 von der Migros gesponserten Max Havelaar-Rosen. Der Verkaufserlös fliesst vollumfänglich in die Projektarbeit von Fastenopfer, Brot für alle und Partner ein. Diese engagieren sich mit der diesjährigen ökumenischen Kampagne insbesondere für das Recht auf Nahrung.  In Dietikon wurden 222 Rosen von Kindern der Pfarrei St. Agatha verkauft und erbrachten einen Erlös von Fr. 1110.--

  


 

Das Gruppenbild zeigt die Kinder der Pfarrei St. Agatha, welche die Rosen verkauften. v.l.n.r.. : Julia Capol,  Filipa Machado,  Bruno Henriques,  Alex Duarte,  Valentina Visciglia